Dienstag, 26. Januar 2010, 13:56 Uhr

Lady GaGa, Robbie Williams und Silbermond für Echo nominiert

Am 4. März verleiht die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V.  (BVMI), den Deutschen Musikpreis ECHO 2010. Zwei Moderatoren werden die von MME produzierte Verleihung in der Messe Berlin präsentieren: Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel. Im Rahmen der 19. Award-Show wird Weltstar Sade ihr Comeback feiern. Zehn Jahre nach ihrem letzten Album stellt die nigerianisch-britische Sängerin bei der ECHO-Verleihung ihren neuen Song „Soldier Of Love“ erstmals im deutschen Fernsehen vor. Zu den Show-Acts des ECHO 2010 gehört auch der Hamburger HipHop- und Soul-Musiker Jan Delay, der die Ballade „Hoffnung“ aus seinem Nummer-1-Album „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“ präsentiert. Das Erste überträgt den ECHO 2010 am 4. März, um 20.15 Uhr live.

Zu den ECHO-Nominees in den insgesamt 23 Kategorien gehören zahlreiche nationale und internationale Top-Stars. So sind in der Kategorie „Künstler National Rock/Pop“ Roger Cicero, David Garrett, Michael Hirte, Marius Müller-Westernhagen und Xavier Naidoo nominiert. Als „Künstlerin National Rock/Pop“ gehen Eisblume, Annett Louisan, Ina Müller, Nena und Cassandra Steen ins Rennen. In der Kategorie „Künstler International Rock/Pop“ fällt die Entscheidung bei den Männern zwischen David Guetta, Mark Knopfler, Milow, Bruce Springsteen und Robbie Williams, bei den Frauen sind Beyoncé, Lady Gaga, Whitney Houston, Marit Larsen und P!nk gelistet. Als beste Gruppe im Bereich Rock/Pop National können sich Adoro, Ich + Ich, Pur, Silbermond und die Söhne Mannheims Chancen auf einen ECHO ausrechnen. Auf internationaler Ebene sind A-ha, die Black Eyed Peas, Depeche Mode, Razorlight und U2 nominiert.
Im Bereich Deutschsprachiger Schlager heißen die Nominierten Andrea Berg, DJ Ötzi, Helene Fischer, Die Flippers und Semino Rossi, während die Amigos, Hansi Hinterseer, die Kastelruther Spatzen, das Nockalm Quintett und Die Zipfelbuben als „Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik“ antreten. Über den ECHO in der Kategorie „Bester Live-Act National“ entscheidet das Publikum per Online-Voting auf den Internetseiten der ARD-Pop- und Jugendwellen. Der Preis für das „Beste Video National“ wird über ein Online-Voting der User von MyVideo.de ermittelt.