Mittwoch, 27. Januar 2010, 12:36 Uhr

Gerät Britney Spears oder der Boulevard außer Kontrolle?

Jason Trawick, der angebliche Boyfriend von Britney Spears, soll sich mal wieder endgültig von der Sängerin getrennt haben. Solche Gerüchte kursieren seit Sommer 2009. Der Grund seien diesmal ihre angeblichen Stimmungsschwankungen, Wutausbrüche und peinliches Aufteten in der Öffentlichkeit. Ein Insider aus dem Umfeld des Popstars sagte dazu dem britischen Magazin ‘Now’: “Britney macht manische Phasen durch, in denen ihr Verhalten außer Kontrolle gerät. Sie kann leicht reizbar sein. Sie ist dafür bekannt, dass sie einfach mal in einem Club auf den Tisch springt und zu tanzen anfängt. Und dann beginnt sie auch noch Leuten, die sie gerade erst kennengelernt hat, die intimsten Details aus ihrem Sexualleben zu erzählen.
Sie ist sehr eifersüchtig und erträgt es nicht, wenn Jason sich nur mit anderen Mädchen unterhält oder sie ansieht.”

Angeblich soll auch wieder Kontakt mit Paparazzo Adnan Ghalib haben, mit dem sie zum Tiefpunkt ihrer Karriere zusammen war: „Sie ist sehr eifersüchtig und erträgt es nicht, wenn Jason sich nur mit anderen Mädchen unterhält oder sie anschaut. Sie überprüft öfters Jasons Emails und verlangt sein Handy, um zu sehen, wer ihn anruft (…) Sie schreibt Adnan wieder, obwohl jeder sie warnt, dass dieser nicht ihr Bestes will“, zitiert das ‘Now’-Magazin die Quelle. „Niemand möchte mit ansehen, dass Britney wieder in die schlimme Vergangenheit zurückfällt, aber es scheint derzeit ausweichlich.“
Wahrheitsgehalt: [Rating:3/10]