Mittwoch, 03. März 2010, 0:46 Uhr

Naomi Campbell nach Prügelei auf der Flucht

Topmodel Naomi Campbell (39) hat wieder zugeschlagen. Diesmal hat es ihren Limousinenfahrer erwischt, den sie verprügelt haben soll. Die britische Schönheit habe am Dienstagnachmittag nach einem Streit mit ihrem Fahrer in Manhattan derart auf den Mann eingedroschen, dass dessen Kopf auf’s Lenkrad aufschlug und er blaue Flecken und Beulen davongetragen habe.
Noch ist unklar, was die Attacke ausgelöst habe. Offenbar ging es um einen ein Jahr alten Vorfall, bei dem der Fahrer Campbells Lover gefahren haben soll, berichtet die ‘New York Post’.

Das für seine Ausfälle berüchtigte Model sei aus dem schwarzen Cadillac geflohen, als der 27-jährige den Vorfall einem Verkehrspolizisten melden wollte. Zur Stunde berät die Polizei das weitere Vorgehen mit der Staatsanwaltschaft.
Der Fahrer hatte Campbell zuvor im Mandarins-Hotel abgeholt und wollte sie in ein Studio nach Queens fahren.

UPDATE: Neuesten Berichen zufolge habe der Fahrer keine Anzeige erstattet. Zudem habe es auch keine Zeugen gegeben. Ein Sprecher des britischen Models kündigte bei NBC an, Campbell werde mit der Polizei zusammenarbeiten, aber “man sollte sie nicht vorverurteilen.” Der Fall sei komplexer, als man zunächst glaube…

Foto: wenn.com