Donnerstag, 04. März 2010, 11:43 Uhr

Alicia Keys: Neue Single an 19. März "Try Sleeping With A Broken Heart"

“The Element Of Freedom”, ihr viertes Studioalbum, setzte sich sofort nach Veröffentlichung Ende letzten Jahres erwartungsgemäß an die Spitze der US-Charts und zahlreichen weiteren Ländern der Welt. Der Longplayer ist wohl das Album mit der größten Hitdichte im bisherigen Oeuvre der vielfachen Grammy-Preisträgerin: Neben dem Media Control Top Ten Hit “Doesn’t Mean Anything” enthält “The Element Of Freedom” nicht nur Alicias Version des US-Nummer-Eins-Hits “Empire State Of Mind” (ohne Jay-Z), sondern auch das fantastische “Try Sleeping With A Broken Heart”.

Der von Jeff Bashker (Keri Hilson, The Game, Jay-Z u.a.) mitkomponierte und produzierte Song ist gleichsam eindringlich wie anrührend – und dabei sensationell catchy. “Ich liebe diesen Song”, spricht die Sängerin, Produzentin und Songwriterin allen Musikfans aus der Seele, “er macht mich sehr euphorisch, ich liebe es, wie er die Sache vorantreibt. Er zeigt sehr gut, wo ich gerade stehe: Ich kann ‘Try Sleeping With A Broken Heart’ mit einer Riesenband im Rücken spielen oder auch nur mit einem Klavier. Egal wie, der Song berührt einen immer.”

In ihrer Karriere, die 2001 mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Songs In A Minor“ begann, verkaufte Alicia Keys mehr als 25 Millionen Alben weltweit. Neben ihren drei Studioalben veröffentlichte Keys 2005 einen „Unplugged“-Longplayer, der ebenso wie die drei regulären Alben Platz eins der US Billboard-Charts erreichte. Alicia Keys war damit der erste weiblicher R&B-Künstler, dem es gelang, mit den ersten vier Alben die Spitze der US Albumhitliste zu erklimmen. Ihre Veröffentlichungen wurden bis dato mit zwölf Grammys ausgezeichnet

Fotos: Luciana Whitaker/ Sony Music