Donnerstag, 04. März 2010, 18:12 Uhr

Hatte Angelina Jolie was mit Mick Jagger? Und wenn ja, was?

Der Brüller der Woche ist das hier: Nach Ian Halperins Enthüllungs-Schinken ‘Brangelina’ wartet nun Autorin Jenny Paul mit einer neuen Biographie über Hollywods-Glamour-Paar auf. Die gute Frau habe sechs Jahre im Leben der beiden Stars herumgeschnüffelt und mit ihrem Werk ‘Brad Pitt und Angelina Jolie: The True Story’ bisher Unbekanntes zutage gefördert!

Dem ‘Life & Style’ Magazin erzählte Paul nun, dass Angelina Jolie 2004, als sie Brad Pitt am Set von ‘Mr. & Ms. Smith’ kennenlernte, SM-Spielchen mit Schauspieler Ralph Fiennes, Techtelmechtel mit Colin Farrell gehabt haben will.

Aber es kommt noch verrückter: Jolie soll 1997 auch eine sexuelle Beziehung mit Rolling Stones -Boss Mick Jagger geführt haben! Zu einer Zeit, als der Rockstar noch mit Model Jerry Hall verheiratet war und Angelina Jolie noch mit Jonny Lee Miller!

Als Indiz für die Liason führt die bisher noch nicht mit nennenswerten Beiträgen in Erscheinung getretene Frau Paul unter anderem Jolies Mitwirken im Rolling Stones Video zu ‘Anybody Seen My Baby’ (siehe unten) an, in der Jolie eine Stripperin spielt. Im Jahr 2003 sei das Paar zudem dabei erwischt worden, wie es zusammen im Oriental Hotel in Bangkok in einem Zimmer verschwand. Das geht natürlich zu weit!

Schließlich schaut Frau Paul auch in die Zukunft und “enthüllt”, dass das Paar insgesamt 13 Kinder haben wolle! Vollmundig preist sie nun ihr neues Werk an: “Hollywood wird durch die Enthüllungen über Brad und Angelina erschüttert werden.”

Nun, wir sind jetzt schon alle fix und fertig.

Foto: wenn.com