Donnerstag, 04. März 2010, 16:07 Uhr

Robert Pattinson kann mit seinen Millionen nichts anfangen

Twilight-Hunk Robert Pattinson findet, sein Leben ist weitesgehend problemfrei – weil er mit wenigen Dingen zufrieden ist. Jetzt gestand der 23-jährige nämlich, dass er nicht materialistisch eingestellt sei. Was natürlich auch eine komfortable Ansage ist, wenn man mühelos Millionen scheffeln kann. “Ich lege keinen Wert auf Luxus und sowas, ich denke, ich kann auf die meisten Dinge verzichten”. Der Schauspieler findet auch nicht, dass er von Geld abhängig ist, seit er mit ‘Twilight’ berühmt wurde.

“Ich habe mir vor kurzem eine wirklich schöne Gitarre gekauft und das ist das einzige, wofür ich wirklich viel Geld ausgegeben habe. Ich hatte meine Wohnung in London, bevor ich arbeitslos war und ich habe diesen winzig kleinen Platz gemocht. Man mußte durch eine Restaurant-Küche gehen und dann über eine Treppe, die voller Müll war, und es gab keine Heizung. Aber jetzt ist es ziemlich schwierig. Ich kann nicht mehr an solchen Orten wie diesen leben. Die Leute draußen, die sind das einzige Problem.”