Freitag, 05. März 2010, 13:02 Uhr

Mickey Rourke: Vierzehn Frauen in einer Nacht

Hollywood-Haudegen Mickey Rourke (57) springt für den britischen Fußballstar Ashley Cole in die Bresche und erklärte, dass dessen Seitensprünge gar nicht mit seinen zu vergleichen seien. Bekanntlich hatte Cole seine Gattin, Popsängerin Cheryl Cole, mit angeblich fünf Frauen betrogen.
Der ‘Sun‘ sagte Rourke: “Vergesst Ashley Cole. Sein Verhalten hat nichts mit dem eines Filmstars zu tun. Die Spielerfrauen haben’s leicht – sie sollten mal versuchen, mit einem Teufelskerl aus Hollywood zusammenzuleben. Ich habe mal ein Wochenende in England verbracht und mit 14 Frauen in einer Nacht geschlafen.”

Rourke erteilt noch einen beruhigenden Rat an die Freundinnen und Gattinnen von Fußballern: “Wenn ihr Spielerfrauen wüsstet, was Hollywood-Stars sich alles erlauben, dann würdet ihr denken, ihr seid mit einem harmlosen Kätzchen verheiratet.”