Samstag, 06. März 2010, 16:56 Uhr

Shia La Beouf: "Michael Douglas ist ein gebrochener Mann"

Transformers-Star Shia LaBeouf (23) sprach jetzt über seine Zusammenarbeit mit Hollywood-Legende Michael Douglas in dem neuen Film “Wall Street – Geld schläft nicht” (ab 22. April im Kino). Der 23-jährige sagte, er habe nicht den Star erlebt, den er erwartet hatte. Dem deutschen Magazin ‘Gala’ erklärte er: “Ich habe einen gebrochenen Mann kennengelernt, nicht den Star Michael Douglas. Der Mann leidet, er steckt in einer ganz tiefen Krise. Michael Douglas kurz vor einem Zusammenbruch – das war unglaublich aufwühlend. Er hat Angst um seinen Sohn! “

Douglas habe seinen inhaftierten Sohn, der wegen Drogenvergehens sitzt, jeden Tag im Gefängnis besucht und sei erst danach zu den Dreharbeiten gekommen. “Das war ziemlich schwer für ihn. Unser Regisseur Oliver Stone war zwar sehr sensibel, aber er musste auch seinen Film fertigstellen. Insofern gab es wenig Zeit, Michael zu trösten. Das war schon ziemlich hart.”