Sonntag, 07. März 2010, 14:55 Uhr

Ke$ha: "Ich bin einfach nicht mädchenhaft genug"

Die Proll-Sängerin und biersaufende Partymaus Ke$ha ist der bessere Mann. Gerade gestand sie dem amerikanischen Schwulenmagazin ‘Advocate’, sie wäre gern ein homosexueller Mann, denn die haben ein viel besseren Geschmack, als alle Heteros, die sie bisher getroffen habe. Besonderes Interesse zeigt die 23-jährige aber auch an der Transgender-Community. Kesha sagte dazu “Ich bin ein großer Fan von Transsexuellen. Ich bin nicht so eine richtige, gute Frau. Ich kann nicht in hohen Schuhen tanzen und bin einfach nicht mädchenhaft. Aber wenn ich diese Männer mit ihren Körpern sehe, wie sie in hohen Schuhen tanzen, singen und eine Menge Spaß haben mit ihrem vielen Make-up – dann will ich ehrlich eine bessere Frau werden. Es ist so faszinierend, dass jemand seinen ganzes Leben eine fantastische Frau sein will, während ich darin so ein Penner bin.”