Montag, 08. März 2010, 20:14 Uhr

"Dirty Dancing" ist der erfolgreichste Chart-Soundtrack aller Zeiten

Den Oscar für die beste Filmmusik erhielt in der vergangenen Nacht Michael Giacchino für seine musikalische Untermalung der Animationskomödie „Oben“. Der erfolgreichste Soundtrack in der Geschichte der deutschen Album-Charts von media control ist dagegen schon ein wenig älter: „Dirty Dancing“ wurde insgesamt 95 Wochen gelistet und löste im Jahr 1987 einen wahren Tanzhype aus.

Die Filmmusik zu „Dirty Dancing“ lockte mit Hits wie „(I’ve Had) The Time Of My Life“ oder „She’s Like The Wind“ und schaffte es seit dem Release sieben Mal an die Spitze des Rankings. Die letzte Chart-Platzierung datiert aus dem Jahr 2003, in dem es der Soundtrack noch einmal auf Rang 97 schaffte.

Platz zwei im All-Time-Ranking geht an „The Bodyguard“, der insgesamt 58 Chart-Wochen und elf Nummer-eins-Platzierungen auf sich verbuchte. Eines der bekanntesten Stücke aus dem Soundtrack ist Whitney Houstons „I Will Always Love You“.

Als erfolgreichster Filmscore der 2000er-Jahre platziert sich Twilight an dritter Stelle. Der Blutsauger-Klang war 65 Wochen in den Charts vertreten und stand zweimal auf Position vier der Top 100.

Auf den Rängen vier und fünf folgen die Musik zum Historien-Epos „1492 – Conquest of Paradise“ und der Soundtrack zum Musical „Grease“. Das All-Time-Ranking berücksichtigt alle Alben, die seit 1977 in den offiziellen Album-Charts von media control gelistet wurden. Die Platzierungen wurden anhand der Anzahl der Chartwochen sowie der jeweiligen Chart-Position errechnet.