Montag, 08. März 2010, 13:22 Uhr

Jeff Bridges im siebten Himmel: Zwei Oscars für "Crazy Heart"

Der Film ‘Crazy Heart’, die romantisch und tragische Geschichte über den in die Jahre gekommenen Musiker Bad Blake, gespielt von Jeff Bridges, wurde letzte Nacht bei den 82. Academy Awards in zwei Kategorien mit einem Oscar® ausgezeichnet: Bester Schauspieler – Jeff Bridges und  Bester Originalsong (“The Weary Kind”) von T Bone Burnett und Ryan Bingham.
Jeff Bridges, der mit seiner 5. Oscar®-Nominierung ins Rennen ging, überzeugte in ‘Crazy Heart’ mit seiner fesselnden Performance des gefallenen Country-Stars Bad Blake, dem nicht viel geblieben ist im Leben – außer seiner Musik.

Im Gespräch mit FHM verriet Bridges übrigens, warum der Bart aus dem Film noch immer nicht ab ist: ” Ich finde, er steht mir. Das findet meine Frau übrigens auch. Außerdem genieße ich es, mich nicht jeden Tag zu rasieren. Weißt du, ich lasse gerne meinen Dude heraushängen.”
Slle Musikszenen in dem Film habe er zudem selbst gespielt: “Seit ich 14 Jahre alt bin, spiele ich in Bands, ich komponiere meine eigene Musik und trete auch damit auf. Als mein Freund T-Bone Burnett zusagte, die Musik für Crazy Heart zu komponieren, war ich sofort an Bord. So eine Vorzugsbehandlung lasse ich mir auf meine alten Tage nicht entgehen.”


Der Film ist romantisch, tragisch, komisch und authentisch
in seinen Emotionen und dem Feeling für die Musikszene, in der er spielt. Jeff Bridges ist Bad Blake, ein in die Jahre gekommener Country & Western Star, dessen Karriere schon seit langem stagniert, der die Härten des Lebens kennengelernt hat und der zu viele Ehen, zu viele Drinks und zu viele Jahre ‘on the road’ hinter sich hat. Und trotzdem – Bad ist im Grunde seines wilden Herzens auf der Suche nach Erlösung und als er Jean begegnet (Maggie Gyllenhaal), einer Journalistin, die den Mann hinter dem Musiker sucht und findet, kommt etwas in Bewegung, das Bad Blake schon lange für tot gehalten hat. Aber sein Seelenheil zu finden fällt ihm nicht in den Schoß, auch wenn die Liebe ihn beflügelt und die Musik ihn am Leben hält. Der Weg ist hart und voller Klippen und Abstürze…
‘Crazy Heart’läuft seit 4. März in den deutschn Kinos.

Fotos: A.M.P.A.S., 20th Century Fox