Dienstag, 09. März 2010, 10:45 Uhr

Big Brother 10: Sieg für Porno-Klaus und Carlos ist raus!

Entsetzen und geschockte Gesichter bei den Bewohnern im „Big Brother“-Haus: Carlos muss gehen und der feiste Klaus darf bleiben. Das Voting-Duell der Erzfeinde war eindeutig: Sieg für Klaus und Niederlage für Carlos. Nachdem klar war, dass die Mitnominierten Kristina und Uwe bleiben dürfen, wollten 80,4 Prozent, dass der Argentinier geht. Beim dramatischen und emotionalen Abschied flossen vor allem bei den weiblichen Mitbewohnern viele, viele Tränen. „Ich liebe euch. Ich werde euch nie vergessen. Gebt nicht auf“, flüsterte Carlos weinend Cora, Sabrina, Kristina und Jessica ins Ohr.

Und was macht Jessica nach dem Rauswurf von Carlos? Die Studentin hatte im Vorfeld verkündet, dass sie gehen wird, wenn Klaus bleibt. Auch Cora, Sabrina und Eva hatten ähnliche Gedanken. Gemeinsam bereden die Mädels, was sie tun sollen. Jessica: „Cora, wenn du gehst, dann gehe ich auch! Oder soll ich mir mit Klaus das nächste Nominierungs-Duell geben?“ Es wird hin und her überlegt. Am Ende entscheiden sich alle Zweiflerinnen doch nicht gegen Klaus aufzugeben und vorerst zu bleiben.

Und wie haben die beiden Neuzugänge Anne und Jürgen die ersten Stunden im „Big Brother“-Haus verbracht? Anne wird, wie nicht anders zu erwarten, sofort von Klaus auf heftigste angeflirtet, was die 22-Jährige gar nicht so schlecht zu finden scheint. Und Frohnatur Jürgen freut sich einfach „endlich bei Big Brother dabei zu sein.“ Klaus sorgt wieder für Wallung im Haus – heute bei „Big Brother“, 9. März 2010, 19:00 Uhr, RTL II.

Fotos: RTL II