Dienstag, 09. März 2010, 15:34 Uhr

Christoph Waltz: Blondine bietet Blow-Job an

Hollywoods derzeitiger Lieblings-Bösweicht Christoph Waltz hat am Vorabend der Oscar-Gala bei der Oscar-Party von Hollywood-Produzent Harbey Weinstein von einer unbekannten, langbeinigen Blondine ein ungewöhnliches Angebot bekommen. Bei der Party war Waltz den ganzen Abend von Frauen umgeben, die fasziniert von dem 57-jährigen Star waren. Jeder wollte ihm gratulieren  und sich mit ihm zeigen.

Ein Ohrenzeuge hörte laut ‘New York Post‘, wie die mysteriöse Dame Waltz zugeflüstert habe “Ich vergebe Super-Blowjobs”.
Auf der Party ebenfalls als Gäste Quentin Tarantino, Leonardo DiCaprio und Bar Refaeli, Gerard Butler, Tom Ford, Carey Mulligan, Olivia Wilde, Adrien Brody, ‘Precious’-Star Gabourey Sidibe, Laurence Fishburne und Colin Firth.

Übrigens: In einem Kommentar der ‘Süddeutschen Zeitung’ zu dem neugebackenen Superstar heißt es: „Christoph Waltz sehen wir hier so schnell nicht wieder. Die Amerikaner schenken ihm einen Oscar – und einen Job nach dem anderen.”

„Ein schurkenhafterer Schurke ist nur schwer vorzustellen. Es sieht so aus, als ob wir noch viel von Waltz sehen werden“, so Filmkritikerin Betsy Sharkey von der ‘Los Angeles Times’. “Hoffen wir, dass Waltz auch einmal den Helden geben wird; ein Teil dieses Charmes sollte für das Gute zum Einsatz kommen, nicht nur für das Böse.”

Fotos: A.M.P.A.S.