Dienstag, 09. März 2010, 14:29 Uhr

John Travolta in Trauer für den Rest seines Lebens

Hollywoodstar John Travolta wird für den Rest seines Lebens um seinen verstorbenen Sohn Jett trauern. Der 56-jährige gestand jetzt, dass er und seine Familie noch immer nicht über den Schmerz hinweg sein, den der plötzliche Tod nach einem epileptischen Anfall  im Januar 2009 ausgelöst hat. In einem Gespräch auf dem ‘Governors Ball’, der Afershow-Party nach der Oscar-Gala erklärte er laut ‘people.com’:  „Wir arbeiten immer noch daran, zu heilen. Es ist ein Projekt, das ein Leben lang dauern wird. Alle haben uns enorm unterstützt und wir sind sehr dankbar“.
Anfang des Jahres hatte Travolta erklärt, er, seine Frau Kelly Preston und die neunjährige Tochter Ella, haben von Scientology viel bei Unterstützung erhalten.

Foto: John Farrell/ A.M.P.A.S.