Mittwoch, 10. März 2010, 0:19 Uhr

Michael Jackson hatte Affären mit Frauen

Der Brüller des Tages ist das hier: Michael Jackson’s ehemalige Leibwächter haben behauptet, dass der Sänger geheime Dates mit mehreren Frauen hatte.  In der TV-Sendung ‘Good Morning America’ sprachen Jacksons langjährige Leibwächter Mike Garcia, Bill Whitfield und Javon Beard u.a. über die privaten Techtelmechtel des King Of Pop. Die drei planen die Veröffentlichung eines Buches unter dem vorläufigen Titel ‘Zur Verteidigung des King’.

Auf die Frage, ob Jackson pädophil war, antwortete Bill Whitfield, dass es dafür keinerlei Grundlage gegeben habe: „Männer kennen Männer. Er hatte ein Verlangen nach Frauen, wie wir es haben.“ Garcia fügte hinzu: “(Er hatte) Wünsche nach Frauen, wie wir es tun. Er hatte Liebhaberinnen.”

In den Autos, die sie hatten, habe es einen vor der Rückbank Vorhang gegeben, erzählt Whitfield. “Dort sprach er mit einer Frau und … Ihr wisst schon”.

Die Männer sprachen auch über die Rolle Jacksons als Vater. Garcia sagte: “Die Kinder sagten immer wieder:” Ich liebe dich, Papa. Sie waren wie vier Freunde.”

Jackson war sehr auf den Schutz seiner Kinder bedacht und sie sollten so wenig wie möglich von seinem Ruhm mitbekommen. Whitefield erinnerte sich, was passierte wenn sie unterwegs waren: “Ich bin vor ihm gegangen, und wenn ich Magazine gesehen habe, die ihn auf der Titelseite hatten, habe ich sie umgedreht. Manchmal hatte er sie selber gesehen, damit seine Kinder sie nicht sehen konnten.”