Mittwoch, 10. März 2010, 10:08 Uhr

"Macht euch bereit für die neuen heißen Pussycat Dolls!"

Pussycat Dolls-Gründerin Robin Antin ist überzeugt, dass die Band auch mit einer neuen Besetzung Erfolg haben wird. Die Choreographin gründete die Pussycat Dolls 1995 als Tanz-Company in Los Angeles. 2003 wurde die Gruppe dann in eine Band umgewandelt, nachdem Nicole Scherzinger als Leadsängerin engagiert worden war. 2005 kam schließlich das Debütalbum auf den Markt.

Nach dem Ausstieg von Jessica Sutta im Januar und Ashley Roberts und Kimberly Wyatt im vergangenen Monat sind nur noch Scherzinger und Melody Thornton in der Band. Antin hat seit längerem angekündigt, dass sie neue Mitglieder engagieren werden und sie ist überzeugt, dass die Veränderungen die Band stärker machen werden.