Donnerstag, 11. März 2010, 20:10 Uhr

Howard Stern legt nach: "Gabourey Sidibe braucht Hilfe"

Großmaul Hward Stern denkt gar nicht daran, seine Beleidigung gegen die Oscar-nominierte Gabourey Sidibe zurückzunehmen, obwohl ihm in den USA ein Orkan der Entrüstung entgegenschlug. In seiner Show lästerte er am Montag über die 168kg schwere, aber durchaus selbstbewußt auftretende  25-Jährige Laienschauspielerin. 

Der Radiomoderator nannte die ‘Precious’-Darstellerin eine “riesige fette schwarze Tussi”.

Stern besteht darauf, dass Sidibe Hilfe brauche. Nach seiner Meinung solle Sidibe nicht als ein Vorbild für übergewichtige Menschen gehalten werden, denn Übergewicht ist ein lebensbedrohlicher Zustand.

Er sagte dazu: “Ich wollte deutlich machen, dass Übergewicht in diesem Land außer Kontrolle geraten ist. Was wirklich traurig ist, dass die Leute es o.k. finden, auszusehen wie sie und sagen ‘du mußt deinen eigenen Körper akzeptieren’. Ich glaube, dieses Mädchen wird sich umzubringen – du kannst nicht essen wie sie. Ich finde ihre Leistung (in Precious) großartig. Ich habe nichts gegen sie, ich habe nur gesagt, dass sie enorm ist. Das Mädchen hat riesige Probleme und sie braucht Hilfe. Und wir haben es ausgesprochen.”