Freitag, 12. März 2010, 19:20 Uhr

DSDS: Menowin Fröhlich übt Autofahren bei "Alarm für Cobra 11"

Der derzeit führerscheinlose „Deutschland sucht den Superstar“- Kandidat Menowin Fröhlich bekam heute Morgen eine Fahrstunde der ganz besonderen Art. Tom Beck und Erdogan Atalay, Hauptdarsteller der RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“, nahmen Menowin gemeinsam mit einem Stuntkoordinator unter ihre Fittiche und brachten ihm diverse Kniffe am Lenkrad bei. Bei dem rasanten Action-Fahrtraining machte sich Menowin ausgesprochen gut und stellte unter Beweis, dass er nicht nur auf der großen Showbühne großartig performen kann. Schon nach wenigen Minuten ließ der Sänger die Reifen qualmen wie ein Profi und legte unter anderem eine spektakuläre 180 Grad-Rückwärtsdrehung hin. Nach seiner PS-Partie zeigte er sich begeistert: „Das Fahrtraining war echt genial – ein absoluter Adrenalinkick! Bessere Fahrlehrer als die beiden Jungs von „Cobra 11“ kann man sich sowieso nicht wünschen.“ Zu sehen ist Menowins Fahrstunde in der nächsten Mottoshow von DSDS am Samstag, um 20.15 Uhr.

Fotos: wenn.com