Freitag, 12. März 2010, 10:30 Uhr

"Schiller": Heute erscheint das neue Album "Atemlos"

Heute erscheint das neue Album ‘Atemlos’ von Christopher von Deylen, besser bekannt als ‘Schiller”. Ab 14. Mai gibt  Schiller auch eine Reihe Konzerte.
„Ich will ja noch nicht alles verraten, aber es wird technisch noch ein bisschen raffinierter, musikalisch auf jeden Fall noch spannender“, so von Deylen, der auch für 2010 wieder viele erstklassige Gastkünstler aus dem In- und Ausland verpflichtet hat. Bisher arbeitete er u.a. mit Stars wie Mike Oldfield, Xavier Naidoo, Klaus Schulze, Colbie Caillat, Lang Lang und Anna Maria Mühe zusammen.

Schiller – das ist neue elektronische Musik, in der sich die Sehnsüchte und Hoffnungen, ja die Atmosphären unserer Zeit verdichten. Für die fünf erfolgreichen Chartalben „Zeitgeist“, „Weltreise“, „Leben“, „Tag und Nacht“ und „Sehnsucht“ gab es bisher zweimal Platin, fünfmal Gold und einen ECHO. Darüber hinaus wurde Christopher von Deylen mit dem DVD-Champions-Award für die beste Musik-DVD und dem Opus-Award für das beste Live-Sounddesign ausgezeichnet. Allein sein letztes Album „Sehnsucht“ verkaufte sich allein in Deutschland weit über 200.000 mal.
Schiller live – das ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis. Bereits die erste Tournee im April 2004 war so schnell ausverkauft, dass es neun Zusatzkonzerte gab. Die „Tag und Nacht Tour“ im Frühling 2006 überraschte die Fans mit einer so noch nie gesehenen Light- und Soundshow. Die „Sehnsuchts-Tour“ 2008 sprengte ohnehin alle Schiller-Rekorde. Im Ausland spielte Schiller u.a. auf Einladung von Depeche Mode in Athen vor 25.000 Fans sowie auf Einladung des Goethe Instituts in Kiew.

Schiller Live 2010

14.05.10 Trier / Arena ?1

5.05.10 Düsseldorf / Philipshalle

16.05.10 Bielefeld / Ringlokschuppen

18.05.10 Offenbach / Stadthalle

19.05.10 Ludwigsburg / Arena

21.05.10 Leipzig / Haus Auensee

22.05.10 Chemnitz / Stadthalle

23.05.10 Dresden / Messe

24.05.10 Hamburg / Color Line Arena

25.05.10 Bremen / Pier 2

26.05.10 Hannover / AWD-Hall

Foro: Philipp Glasser

28.05.10 München / Zenith

29.05.10 Bamberg / Jako Arena

30.05.10 Berlin / Zitadelle