Montag, 15. März 2010, 17:37 Uhr

Boy George und George Michael: Die Schwulen-Ikonen haben sich wieder lieb

Poplegende George Michael (46) und 80er-Star Boy George (48) haben eine uralte Fehde beigelegt. Die schwulen Egozentriker verkehren nun sogar über Email miteinander. Die beiden britischen Sänger gingen sich seit den 80er Jahren konsequent aus dem Weg, nachdem Boy George seinen Kollegen öffentlich geoutet hatte. Nun sagte Boy George aber: “Wir haben uns Emails geschrieben, alles ist gut zwischen uns. Wir haben ein paar Mal miteinander gesprochen und es geht ihm gut.”
George Michael hatte sich erst 1998 zu seiner Homosexualität bekannt, nachdem er beim Sex in einer öffentlichen Toilette erwischt wurde.

Vor kurzem sagte Michael über den lange Zeit bösen Rivalen: „Boy George ist ein toller Typ und ein Mann, den ich immer mögen wollte. Aber er verhält sich so homophob anderen schwulen Männern gegenüber, weil er so rumzickt. Er wird diese Aggressivität nicht los.”