Dienstag, 16. März 2010, 11:14 Uhr

Big Brother: Lorielle London eine Nacht in der TV-WG

Was für eine Nacht in der TV-WG: Live-Match, Nominierung und eine Party-Nacht mit Lorielle London. Los ging es mit einem spektakulären Live-Match. Klaus und Robert kämpften beim „Pendel des Grauens“ nicht nur um die heißersehnten Luxusgüter für die Fernseh-WG. Dem Sieger des Matches winkte ein romantisches Promi-Dinner mit Lorielle London. „Kein Scherz: Das ist in meinem Leben das zweite Date, das ich haben werde“, offenbarte Lorielle London vor ihrem Besuch im „Big Brother“-Haus Aleks Bechtel im Studio. Robert, Sieger des Zweikampfes, staunte nicht schlecht, als er nach Ende der Live-Show Lorielle im festlich dekorierten Matchraum erblickte. Bei edlem Wein und feinen Speisen kam man sich dann schnell näher. Neugierig fing Lorielle einen heißen Liebes-Talk an und fragte nach Roberts erstem Mal und erzählte dann später, dass sie selbst noch Jungfrau sei („Ich spare mich für den Richtigen auf!“).


Später zog Lorielle für eine Nacht in die TV-WG
und wurde von den Bewohnern herzlich empfangen. Eine ausgelassene Partynacht folgte. Gegenüber den Mitbewohnerinnen erzählte Lorielle ganz offen über ihre Probleme mit Männern: „Mehr als ein bisschen Fummeln und Knutschen gab es bisher nicht. Aber ich träume davon, einmal den Richtigen zu finden, sesshaft zu werden und mal mit einem weißen Kleid und Schleier zu heiraten. In diesem Jahr werde ich den richtigen Mann kennenlernen, das weiß ich!“ Lorielle gestand auch, dass sie Klaus ganz toll findet, sich jedoch nicht vorstellen kann mit einem Pornostar zusammen zu sein. Natürlich machte der sich dann auch später an den VIP-Gast ran. Nachdem Lorielle seinen knackigen Popo für gut befunden hatte, begann der Recallboy eine Massage. Lorielle: ,,Hoppla, was machst du denn da?” Klaus witzelt: ,,Nur ein Vorgeschmack auf heute Nacht.”

Zu Gast bei Aleks Bechtel im Studio war auch sexy Cora. Die ehemalige Bewohnerin musste Rede und Antwort stehen, wie sie wenige Tage nach ihrem freiwilligen Auszug zu Kuschelfreund Tobias steht. „Ich muss gestehen, momentan vermisse ich Tobi gar nicht. Ich habe mir viel angeschaut in den letzten Tagen und da sah er mir nicht so aus wie jemand, der jemanden sehr vermisst. In einigen Situationen hatte ich das Gefühl, dass er mir etwas vorgespielt hat“,  gestand die Blondine offen.  Ob es ein Wiedersehen mit Tobias gibt, ließ Cora offen: „Wir haben vereinbart, dass wir mal telefonieren, wenn er das Haus verlassen hat.“ Wenn Tobi das wüsste. Der Aschaffenburger gestand in der Nacht dem VIP-Gast Lorielle, dass er Cora sehr vermisst und dass er sehr verliebt ist.

Außerdem in der gestrigen Live-Show: Eine neue Nominierungsrunde. Jeder der 13 Bewohner musste im Sprechzimmer eine Person aus dem Haus benennen. Neben Aleksandra, Robert, Anne und Jürgen – die alle unter Welpenschutz standen – durfte auch Klaus nicht nominiert werden. Mit 92,7 Prozent aller Stimmen haben die Zuschauer den Recallboy vor der Nominierung geschützt. Die Rettung für Klaus, denn er hätte sonst mit fünf Stimmen ganz oben auf der Abschussliste gestanden. Jetzt hat es Uwe mit vier Stimmen, Sabrina, Jessica und Eva mit jeweils zwei Stimmen erwischt. Einer der Vier muss am kommenden Montag live in „Big Brother – Die Entscheidung“ (22. März 2010, 21:00 Uhr, RTL II) das Haus für immer verlassen!

Lorielle London im „Big Brother“-Haus – heute, 16. März 2010, ab 19:00 Uhr, RTL II.

Fotos: RTL II/Endemol