Donnerstag, 18. März 2010, 18:19 Uhr

Michael Jackson: Dokumentarfilm "Gone Too Soon" kommt

Ian Halperin, Autor des Jackson-Buches ‘Unmasked’, plant einen Dokumentarfilm unter dem Titel ‘Gone Too Soon’ über die letzten Tage des King Of Pop. Der Film enthalte auch Interviews mit Michael Jacksons persönlichem Manager, Koch, Seelsorger, Friseur, Trainer, Leibwächter und seinem Anwalt und soll im Fernsehen ausgestrahlt werden.
Obwohl sich Halperin sich bisher auch ausgiebig auch dem angeblichen Kindesmißbrauchs durch den Sänger widmete, sopll der 88 minütige Film eine “angemessene Homage” an Jackson werden.
Der Film sei aus über 300 Stunden bislang unveröffentlichtem Material entstanden.

Halperin fügte hinzu: “Dies ist der Film den Michael und seine Fans verdienen.”

Chris Grant, Präsident der Verleihfirma Shine International, sagte dazu: “Das wird irgendwann letztlich ein wirklich wichtiger Teil des Mythos Michael Jackson werden. Ian hat einen unglaublich guten Job gemacht. Er erzählt, was wirklich passiert ist. Wir haben die Sache ein Stück weiter getrieben und die Reaktionen sind umwerfend.”

Der Film soll zum Todestahs Jacksons am 25. Juni in Kanada und Frankreich in den Kinos gezeigt werden. Über eine Veröffentlichung in anderen Ländern gibt es zurzeit keine Informationen.