Donnerstag, 18. März 2010, 11:49 Uhr

Robert Pattinson: "Ich muß nicht mehr bei Castings vorsprechen"

‘Twilight’-Vampir Robert Pattinson spielt bekanntlich in dem Liebesdrama ‘Remember Me’ mit Co-Star Emilie de Ravin (Kinostart: 25. März) einen
verlorenen jungen Mann. Ein Gefühl, dass dem Shootingstar nicht fremd ist. “Jeder fühlt sich manchmal verloren”, sagt Pattinson im Gespräch mit TV Movie. “Dann merkt man wenigstens, dass etwas nicht stimmt und versucht, sein Leben zu ändern.”

Wobei Pattinson seit ‘Twilight’ wenig Grund hat, etwas zu ändern. “Der Erfolg hat mein Leben sehr erleichtert”, sagt der 23-Jährige. “Ich muss zum Beispiel nicht mehr bei Castings vorsprechen – das war immer die Hölle!”
Trotz des Hypes will er sich nicht in eine Schublade stecken lassen. “Ich versuche, mich nicht von geldfixierten Agenten leiten zu lassen, sondern viele Entscheidungen selbst zu treffen”, verkündet der Newcomer. “Gegen das Starsein rebelliere ich. Ich bin Schauspieler.”

Vorbild ist ihm dabei unter anderem “Twilight”-Partnerin Kristen Stewart. “Kristen hat mir bei all dem Rummel sehr imponiert, weil sie sich davon nicht beeinflussen ließ”, sagt Pattinson. “Sie ist sehr weise für ihr Alter.”