Donnerstag, 18. März 2010, 8:58 Uhr

Sandra Bullock nach Affäre zu Hause ausgezogen

Nach den gestern bekanntgewordenen Enthüllungen über ihren Ehemann Jesse James ist Hollywoodstar Sandra Bullock aus dem gemeinsamen Haus in Südkalifornien ausgezogen. Bullock hat alle anstehenden Europa-Termine deshalb gestern abgesagt. James hatte seine berühmte Ehefrau mit einem Tattoo-Model monatelang betrogen und noch zur Oscar-Gala letzte Woche die Gattin feixend über den grünen Klee gelobt.

Unterdessen wurde auch die Twitter-Seite von Bullocks Ehemann entfernt. Das Paar hatte sich 2004 kennengelernt und 2005 geheiratet.

Inzwischen berichtet ‘radaronline.com’, dass James seine angebliche Geliebte Michelle ‘Bombshell’ McGee über eine Erotik-Website kennengelernt haben soll. Die Frau sei auch Mutter zweier Kinder.