Samstag, 20. März 2010, 12:55 Uhr

Viva la Diva! Uschi Blum muß zum nächsten Grand Prix

Unser diesjähriger Star für Oslo steht fest: Die 18-jährige Lena Meyer-Landrut wird Deutschland 2010 beim Eurovision Song Contest vertreten.Bisher glaubt jedoch kaum jemand daran, dass Lena mit „Satellite“ das langersehnte große Song-Contest-Comeback für Deutschland gelingt.
Viele Fans des Wettbewerbs fürchten sogar, dass es aus den meisten Ländern wieder heißt: „Germany 0 Points“.

Leider ein wenig zu spät für Oslo, aber eine echte Option für 2011, ist für viele Grand-Prix-Fans die Schlager-Diva Uschi Blum, die mit ihrer Interpretation des Ralph Siegel-Klassikers „Moskau“ und ihrer großartigen Bühnenshow beim diesjährigen Echo sogar Gossip-Frontfrau Beth Ditto und deren schnauzbärtigen Begleiter begeisterte.

Die Facebook-Gruppe „Deutschland will Uschi Blum in Oslo sehen!“ hat es in nur 5 Tagen auf über 600 eifrig postende Mitglieder gebracht, welche die Diva unbedingt beim nächsten Grand-Prix für Deutschland auf der Bühne sehen wollen.

Und es scheint tatsächlich ernst zu werden, denn sogar Hape Kerkeling, der Mann und Macher hinter der 42-jährigen Schlagerdiva, ist bereits Mitglied und sucht höchstselbst nach Ideen und Anregungen für Uschis Grand-Prix-Song.

Ein Erfolg, der den Gruppengründer und größten Fan der Schlager-Diva, den Berliner Fernsehmoderator Sascha Lauterbach, besonders stolz macht. Er und die unzähligen Gruppenmitglieder haben nur ein Ziel: Uschi Blum muss für Deutschland zum nächsten Grand Prix – und das am liebsten mit dem legendären Tanz-Ensemble des Berliner Friedrichstadtpalastes, der Uschi bereits bei ihrem aktuellen Hit „Moskau“ unterstützte.

Es scheint also tatsächlich ernst zu werden und wir warten mit Spannung auf weitere Details.

Wer Uschi Blum unterstützten möchte und will, dass die Diva für Deutschland singt, hier geht es zur Gruppe.

Fotos: wenn.com, Warner Music