Montag, 22. März 2010, 9:41 Uhr

David Beckham: Rolle in Nazi-Drama angeboten

Neue Aussichten: Kicker-Idol David Beckham (34) ist gefragt worden, ob er in im Remake des Fußball-Kriegsfilm ‘Escape to Victory’ mitspielen möchte. Der ehemalige Fußballer und jetzt Schauspieler Vinnie Jones ist mit amerikanischen Filmproduzenten im Gespräch, um ein Remake des britischen Kultfilms von 1981 auf die Beine zu stellen.

Im Originalfilm spielen Sir Michael Caine, Sylvester Stallone, der ehemalige englische Fußball-Kapitän Bobby Moore und der Spitzenspieler Pelé. Die Geschichte handelt von einem Team aus alliierten Kriegsgefangenen, die ihre Naziaufseher zu einem Fußballmatch herausfordern.
Jones wünscht sich David Beckham als Hauptdarsteller der neuen Produktion, um so sowohl den britischen als auch den amerikanischen Markt erobern zu können – etwas, was dem Original nicht gelang. Beckham spielte zunächst für den englischen Erstligisten Manchester United, bevor er 2007 von Los Angeles Galaxy unter Vertrag genommen wurde. Jones ist zudem der Meinung, Beckhams Schauspielfähigkeiten lägen weit über denen der Originalbesatzung, die für ihre Darstellung scharf kritisiert wurde.
“Die eigentlichen Fußballer spielten so hölzern, dass sie wie Ikea-Möbel wirkten”, lästerte ein Insider gegenüber der britischen ‘The Sun’. “Dieses Mal haben viele Spieler bereits Schauspielerfahrung und die Produzenten sind sicher, dass es funktionieren kann. Vinnie hat bereits mit einigen Leuten gesprochen und ein paar große Namen haben Lust mitzumachen. Es ist sogar im Gespräch, dass Caine und Sly Cameo-Auftritte bekommen.” (CoverMedia)