Montag, 22. März 2010, 13:34 Uhr

Kristen Stewart und Dakota Fanning völlig hingerissen von Kostümen

Jungstar Dakota Fanning (16) empfand die Kostüme aus ‘The Runaways’ als “ganz interessant”. Die Schauspielerin verkörpert in dem Streifen die 70er-Jahre Rockerin Cherie Currie aus der gleichnamigen Band, während ‘Twilight’-Brünette Kristen Stewart den Part von Joan Jett übernahm. Die Mädels waren seinerzeit völlig von dem Socken von den Kostümen, mit denen die Requisiten-Abteilung aufwartete. Fanning fand diesbezüglich vor allem ein knappes pinkes Korsett ganz toll.
“Ich bezeichne sie als interessante Klamotten. Aber ich habe die Kostüme wirklich geliebt. Was ich getragen hatte waren Originalsachen aus den Siebziger Jahren”, erklärte sie nun im Gespräch mit der Tageszeitung ‘The Chicago Sun-Times’.
Dakota Fanning und Kristen Stewart müssen beide in dem Streifen singen, was der Blondine allerdings richtig zusetzte. Sie schämte sich wegen ihrer Stimme und wusste nicht, wie sie damit klarkommen würde, vor einem Zimmer voller fremder Leute loszuschmettern.
Direkt am ersten Drehtag musste sie ins Tonstudio und zwei Tracks aufnehmen, weswegen sie gar keine andere Wahl hatte, als direkt ins kalte Wasser zu springen. “Es war genauso wie damals, als die Runaways selbst Aufnahmen machen mussten. Man hatte sie direkt von der Strasse aufgelesen”, fuhr sie fort. (CoverMedia)