Montag, 22. März 2010, 11:15 Uhr

Robbie Williams will nicht auf Tour gehen - Management wird ungeduldig

Dunkle Wolken ziehen am Horizont auf. Popstar Robbie Williams, bei den meisten seiner bisherigen Auftritte nach dem Comeback in ungewohnt schlechter Form, will nicht auf Tour gehen. Sein Management ist deswegen natürlich verärgert. Denn eigentlich plant die Firma IE EManagement ab November eine große Tournee, doch Robbie Williams leide unter schrecklichem Lampenfieber und fürchte, dass das schief gehen könnte. Zuletzt war der heute 26-jährige 2006 auf Tour. Ein Insider sagte gegenüber der ‘Sun’: “Die Stimmung ist angespannt, weil Robbie im Moment sehr unverbindlich ist. Er machte kein Geheimnis daraus, dass er nicht auf Tour gehen will,  aber seine Management Firma ist sehr daran interessiert, ihn nach so einem erfolgreichen Comeback auf Tour zu schicken.”
Noch ist aber das letzte Wort nicht gesprochen. Bei einem Club-Gig in London fragte er sein Publikum: “Der Sänger fragte seine Fans: “Wer will mich auf Tour sehen? Ich denke darüber nach, schon Ende des Jahres eine zu machen. Würde von euch jemand kommen? Ich werde dieses Mal auch nicht auf Drogen sein.”