Dienstag, 23. März 2010, 15:21 Uhr

Lady GaGa geht in High Heels zum Angeln

Miss Extravaganza Lady Gaga (23) ging bei ihrem jüngsten Besuch in Neuseeland zum Fischen – in 20-cm-hohen Absatzschuhen und mit einem Männerhemd bekleidet.  Der Star ist berühmt berüchtigt für seine ungewöhnliche Kleidungswahl und wird regelmäßig gesichtet, wie sie nur in Unterwäsche diniert. GaGa wurde auch schon beim Tragen eines Hummer-Hutes entdeckt sowie einer Jacke, die aus ‘Kermit’ -Figuren bestand. Neulich erst musste sie sich auf einem Flug umziehen, weil die hochhackigen Treter der Selbstdarstellerin ihre Beine anschwellen ließen.

Bei ihren jüngsten Auftritten in Auckland, Neuseeland, löste die ‘Paparazzi’-Sängerin Sorge um ihren Gesundheitszustand aus, als sie auf der Bühne beinahe zusammenbrach. Nach diesem Zwischenfall nahm sich die zierliche Musikerin eine Auszeit von ihrem hektischen Arbeitsprogramm. Sie entspannte sich beim ausgiebigen Fischen am ‘Goldwater Estate Vinyard’ auf der Insel Waiheke vor der neuseeländischen Küste.
“Ich glaube, es ging ihr ganz gut, aber sie war ziemlich müde”, berichtete Jason Schwarz, der Manager des Grundstücks. “Sie ist sehr exzentrisch, sie hat ihre Hackenschuhe nicht ein einziges Mal ausgezogen. Sie ist in ihren 20-cm-Absätzen runter zum ‘Onetangi’-Strand gegangen, um zu fischen. Unterwäsche und ein Männerhemd – das war’s. Ihre Haare waren immer noch grellgelb.”
Die ‘Grammy’-Gewinnerin kam per Helikopter auf die Insel und brachte ihre Leibwächter und Tänzer mit. Die Gruppe genoss ein Festmahl aus Würstchen, neuseeländischem Barsch und Austern und lobte den Manager und sein Team für dieses köstliche Barbecue. Anschließend verbrachte die Sängerin den ganzen Tag beim Fischen, sehr zur Belustigung der anderen Gäste.
“Sie war umgeben von Surfern, die nicht glauben konnten, dass es wirklich sie war, die da stockstill mit einer Angelrute stand”, amüsierte sich ein Beobachter. (CoverMedia)