Donnerstag, 25. März 2010, 13:11 Uhr

Carey Mulligan tritt in die Fußtapfen von Audrey Hepburn

Tolles Projekt: Carey Mulligan (24, Freundin von Hollywoodstar Shia LaBeouf) wird die Hauptrolle in einer Neuauflage von ‘My Fair Lady’ übernehmen, die im Original von Audrey Hepburn gespielt wurde. Der damalige Film gewann 1964 acht Oscars. Als Drehbuchautorin schritt Hollywood-Star Emma Thompson (50) zur Tat und arbeitet seit zwei Jahren an dem Script. Bei der Premiere ihres neuen Films ‘Nanny McPhee and the Big Bang’ verkündete Thompson gegenüber ‘BBC Radio 5’ die Teilnahme der Jungschauspielerin: “Ich denke, Carey ist gesetzt, jawohl.”

Wenn sich die “Tatsächlich verliebt”-Aktrice einen männlichen Hauptdarsteller wünschen könnte, würde ihr die Wahl nicht schwer fallen: Hugh Grant (49) würde in die Rolle des grimmigen Junggesellens Henry Higgins schlüpfen. Der muss jetzt nur noch zustimmen: “Wir wissen noch nicht, wer Henry Higgins spielen wird. Ich liebe Hugh und fände es fantastisch, wenn er es machen würde. Vielleicht hat er Lust, vielleicht auch nicht, wir wissen es noch nicht. Das entscheidet sich hoffentlich später in diesem Jahr.”
‘My Fair Lady’ ist eine Adaption des George-Bernard-Shaw-Stückes ‘Pygmalion’. Es feierte 1956 sein Broadwaydebüt, damals waren Julie Andrews und Rex Harrison in den Hauptrollen zu bewundern. In dem Film von 1964 spielte dann Audrey Hepburn an Rex Harrisons Seite.
Carey Mulligan hat gerade den ‘BAFTA’ für ihre Rolle in ‘An Education’ gewonnen. (CoverMedia)