Donnerstag, 25. März 2010, 13:35 Uhr

Dennis Hopper zu schwach für Chemotherapie

Hollywood-Legende Dennis Hopper sei todkrank und könne nicht mehr am Scheidungsverfahren gegen seine Frau Victoria teilnehmen und azssagen. Das berichtet gestern laut TMZ sein Anwalt Joseph Mannis. Der 73-Jährige wiege nur noch 45 Kilo und nicht mehr in der Lage, längere Gespräche zu führen. Sein Anwalt sehe keine Chance mehr auf Genesung. “Es ist zweifelhaft, dass Mr. Hopper sich ausreichend erholen wird”, sagte einer seiner Ärzte.
Hopper sei viel zu schwach, um eine Chemotherapie zur Behandlung seiner Prostatakrebserkrankung zu absolvieren und werde diese auch nicht mehr durchführen können, erklärte Anwalt Joseph Mannis gestern in einem Schreiben an das Gericht in Los Angeles.
Hauptstreitpunkt der Scheidungsschlacht sind die Unterhaltszahlungen an seine Noch-Ehefrau Victoria Duffy (42).