Donnerstag, 25. März 2010, 12:45 Uhr

Tom Cruise: Jetzt soll ein Cowboy seine Karriere retten

Tom Cruise und Reese Witherspoon sind angeblich in Gesprächen mit Sony für die Hauptrollen in dem Cowboy-Film ‘Paper Wings’. In der romantischen Verfilmung geht es um einen Rodeo-Champion, der sich in eine Newcomer-Country-Sängerin verliebt. Das Projekt liegt schon seit einiger Zeit auf Halde bei New Line Cinema und ist nun bei Sony Pictures gelandet.

Noch ist kein Regisseur für den Film gefunden, aber ‘Overbrook Entertainment’, die Firma von Cruises Busenfreund Will Smith soll auf der Produktionsseite des Projekts arbeiten.

Tom Cruise Karriere ist seit dem Stauffenberg-Film 2008, der von den Kritikern erbärmlich verrissen wurde, ins Stocken geraten. Ob ihn ein Cowboy vor dem endgültigen Untergang bewahrt, ist fraglich. Zuletzt drehte er mit Cameron Diaz die Komödie ‘Knight and Day’.

Cruise arbeitet als Produzent mit J.J. Abrams auch an der Fortsetzung von ‘Mission: Impossible’. Als Regisseur ziehen sie Trickfilm-Regisseur Brad Bird in Erwägung. Es wäre das Realfilm-Debüt des 52-Jährigen. Bird hat mit ‘Die Unglaublichen – The Incredibles’ 2005 und ‘Ratatouille’ 2008 Oscars gewonnen.