Freitag, 26. März 2010, 21:04 Uhr

Miley Cyrus: Papa sehr zufrieden mit ihrem Lover

Nicht nur auf der Leinwand ein Paar: US-Sängerin Miley Cyrus (17) hat mit dem australischen Schauspieler Liam Hemsworth (19) angebandelt, den sie beim Dreh von ‘Mit Dir an meiner Seite’ kennenlernte. Das Pärchen war anfangs ausweichend bezüglich ihrer Beziehung, hat jüngst jedoch besttigt, dass sie zusammen seien. Die süße Musikerin ließ verlauten, dass diese Beziehung sich total von allem bisher Erlebten unterscheide. Gestern zeigten sich beide bei der Premiere ihres gemeinsamen Films in Hollywood.

Der Vater der Jungschauspielerin gibt sich jedenfalls beschützerisch und möchte sie glücklich sehen. Laut Aussage seiner Tochter sei Billy Ray Cyrus (48) daher hoch erfreut gewesen, als die beiden Jungstars anfingen, miteinander auszugehen.

“Er ist ein 1,95-m großer australischer Surfer und ich bin 1,65m groß und aus Tennessee und könnte mich nicht auf einem Surfbrett halten, selbst wenn mir jemand zehn Millionen Dollar dafr geben wrde. Wir könnten also unterschiedlicher nicht sein”, erzählte der ‘Hannah Montana’-Star lachend. “Aber ich bin nach Australien, um ihn und seine Familie zu besuchen und dort hatte ich ein Aha-Erlebnis – es sieht dort aus wie in Nashville. Überall stehen Kühe. Ich habe ihn gefragt, ‘wie kannst du auf der anderen Seite der Erde wohnen und deine Welt sieht genauso aus wie meine?’ Mein Vater freut sich einfach, dass ich etwas mit einem normalen Menschen habe. Kein Psycho, das ist schon mal gut.” 

Der Teenie-Star wurde berühmt durch seine Rolle als Hanna Montana in der Fernsehserie von Walt Disney und hat auch Musik veröffentlicht. Obwohl sie das Singen liebt, berichtete die ‘Supergirl’-Interpretin jüngst, dass sie sich auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren wolle und auf ein paar Top-Filmrollen hoffe.

Ihr Auftritt in ‘Mit Dir an meiner Seite’ inspirierte die hübsche Teenagerin zu dieser Entscheidung. Sie findet das Schauspielern toll und plant nun, an ihren Fhigkeiten zu feilen, wann immer sie Zeit dazu findet.

“Ich habe keinen Schauspielunterricht genommen oder so, aber das bedeutet nicht, dass ich das nicht ntig htte. Ich bin sicher, ich könnte das brauchen. Wenn ich diesen Film erst einmal im Kino gesehen habe, werde ich wahrscheinlich einen Schauspiel-Coach anheuern”, kicherte die Nachwuchsmimin beim Interview mit der britischen Tageszeitung ‘The Daily Telegraph’. “Ich bin echt zwiegespalten bezglich meiner Rollenauswahl, weil ich einfach ein bisschen was von allem machen will. Heute erzhle ich meiner Mutter, dass ich einen Action-Film machen will und morgen ist es dann eine Komdie und dann alle mglichen Dinge. Ich langweile mich schnell, hoffentlich bekomme ich also die Chance, ein bisschen was von allem zu machen.” (CoverMedia)