Sonntag, 28. März 2010, 18:43 Uhr

Madonna will noch mindestens zehn Jahre auf Tournee gehen

Popdiva Madonna, deren aktuelle Live DVD ‘Sticky  & Sweat Tour’ seit Freitag zu haben ist, hat damit gedroht, dass sie nie aufhören werde auf Tournee zu gehen. Denn im Grunde des Herzens, fühle sich die bestbezahlte Popsängerin der Welt wie eine Zigeunerin, erzählt sie in einer Backstage-Dokumentation auf der Blu-Ray-Version zu dem Konzert in Buenos Aires. “Ich bin von Herzen ein Zigeuner. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich jemals aufhören werde auf Tour zu gehen. Die Leute nennen mich ein Adrenalin-Junkie und ich muß ihnen Recht geben.”

Madonna gestand auch, dass sie immer an neuem Material arbeiten werde und sich deshalb nicht langweile.
Dass sie zu keiner anderen Aussage fähig ist, hat einen schlichten Grund: 2007 hatte die Diva einen Vertrag mit dem Konzertveranstalter Live-Nation unterschrieben, der sie verpflichtet, innerhalb von zehn Jahren drei Alben herauszubringen und vier Tourneen zu absolvieren.
Bei ihrer bisherigen Firma Warner Music erschien als letztes das Album ‘Hard Candy’ (2008) und die jetzige Live-DVD.

Noch in diesem Jahr will die Sängerin ein neues, eher rockigeres Album bei ihrem neuen Partner Live Nation auf den Markt bringen. Und damit bricht eine neue Zeitrechnung für Madonna an.