Sonntag, 28. März 2010, 12:53 Uhr

Shakira: "Ich wünsche mir einen kleineren Hintern"

Popstar Shakira (33), gestern Abend bei “Wetten, dass…?”, musste jahrelange intensive Therapie machen, um ihren Körper akzeptieren zu können. Die heißblütige Kolumbianerin ist berühmt wegen ihrer anmutigen Figur, die sie auch regelmäßig in ihren sexy Musikvideos zur Schau stellt. Aber obwohl ihr Körper als einer der tollsten im Musikbusiness gefeiert wird, enthüllt die Sängerin, dass sie ihr Aussehen so sehr hasste, dass sie seit 2001 fast jeden Tag eine Therapeutin besuchen muss.
“Meine ganzen Zwanziger-Jahre verbrachte ich damit, mir über das Gedanken zu machen, was ich nicht habe, anstatt über das was ich habe”, erzählte die rassige Musikerin. “Ich wünschte mir, größer zu sein, längere Beine zu haben, schlankere Hüften, einen kleineren Hintern, weniger gelocktes Haar. Ich bin da wie alle Frauen – wir sind dazu geboren, uns selbst zu kritisieren.”

Fotos: ZDF/Carmen Sauerbrei