Montag, 29. März 2010, 10:31 Uhr

Neue Kollegen-Witze auf Kosten von Matt Damon

Als Matt Damon (39) am vergangenen Samstag (27. März) im ‘Beverly Hilton’-Hotel seinen ‘American Cinematheque Award’ entgegennahm, machten eine ganze Reihe Kollegen über ihn und seine Karriere lustig. “2000 spielten Matt und ich gemeinsam mit Will Smith in ‘Die Legende von Bagger Vance’. Das war der einzige Will-Smith-Film, der nicht zig Millionen einspielte. Ich spielte mit Will noch einmal in ‘Hancock’, der großartig gelaufen ist. Also denke ich, es lag an Dir, Matt”, witzelte Charlize Theron (34).
Dann nahm sie noch Damons Oscargewinn von 1998 aufs Korn, als dieser gemeinsam mit Kumpel Ben Affleck die begehrte Trophäe für ihr Drehbuch von ‘Good Will Hunting’ bekamen: “Unsere Bekanntschaft mit Will Smith ist nicht das Einzige, was Matt und ich gemeinsam haben. Wir sind auch beide Oscargewinner. Nun gut, ich gewann meinen in einer echten Kategorie, während Matt nur Ben Afflecks Gedanken aufschrieb.”

Schauspielerin Jennifer Garner (37), die Ehefrau von Damons bestem Freund Ben Affleck (37), dankte ihm dafür, Luciana Bozán Barroso geheiratet zu haben – so habe sie jemanden zum Reden, während die Männer sich über Baseball austauschten. Überhaupt sei die Freundschaft zwischen Matt und Ben “eine der größten Liebesgeschichten der Geschichte”.
Afflecks jüngerer Bruder Casey (34) zeigte anschließend ein Foto der Männer, wie sie gemeinsam die Ferien verbrachten: beide nackt. Ein kleiner schwarzer Streifen überdeckt Damons Schritt, während Afflecks Schritt einen weitaus größeren Balken ziert.
Auch Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel (42) ließ es sich nicht nehmen, ein bisschen über den Darsteller zu lästern: “Er hat 40 Pfund [etwa 18 Kilo] abgenommen, um einen Opiumsüchtigen zu spielen. Für ‘The Informant’ hat er 30 Pfund zugenommen und was er in ‘Precious’ geschafft hat … Ich wusste nicht einmal, dass sie er war”, lachte er. (CoverMedia)