Dienstag, 30. März 2010, 11:27 Uhr

Sandra Bullock steht angeblich vor Scheidung

Hollywoodstar Sandra Bullock (45) floh zunächst nach Texas, als die Affäre ihres Rockergatten Jesse James (40) mit Tattoo-Model Michelle ‘Bombshell’ McGee (32) aufflog. In der vergangenen Woche kehrte sie nach Los Angeles zurück und lebt derzeit in ihrem Anwesen in den Hollywood Hills, in dem sie vor ihrer Hochzeit mit dem ehemaligen Bodyguard gelebt hatte. Seit ihrer Rückkehr hat sie das Haus noch nicht verlassen, allerdings besuchten sie einige Leute und ihre Freunde sagen, dass sie sich auf eine Scheidung vorbereite: “Es ist vorbei”, verriet ein Insider der Klatschwebseite ‘PopEater.com’. “Nach allem, was geschehen ist, ist es unmöglich für die beiden wieder zusammenzukommen, auch wenn ich sicher bin, dass sie den Mann, den sie in ihm gesehen hat, immer noch liebt. Sandra ist nach Hause zurückgekehrt, um sich dem Problem frontal zu stellen. Sie ist keine Frau, die den Kopf in den Sand steckt und hofft, das alles wieder gut wird. So schmerzhaft es auch sein wird, man kann bei Sandra davon ausgehen, dass sie den Krebs so schnell wie möglich herausschneiden wird.”

In der Zwischenzeit hat die vierte Frau, die angibt, eine Affäre mit James unterhalten zu haben, beschlossen, ihre Identität geheim zu halten. In der vergangenen Woche hatte sich die Anwältin Gloria Allred eingeschaltet und von einem “schönen Model und einer schönen Geschäftsfrau” gesprochen, die sie vertrete und die eine dreijährige Beziehung mit dem Bikerfan unterhalten habe. Diese mysteriöse Dame ist seitdem anonym geblieben. “Ich kann bekannt geben, dass sie sich entschieden hat, ihre Geschichte für sich zu behalten”, sagte Allred. “Es wird keinen weiteren Kommentar geben.”
Jesse James wird nachgesagt, Sandra Bullock mit mindestens vier Frauen betrogen zu haben. Die erste Affäre wurde nur wenige Tage, nachdem der Hollywoodstar seinen Oscar für ‘The Blind Side’ entgegennahm, bekannt. (CoverMedia)