Donnerstag, 01. Juli 2010, 18:51 Uhr

Dennis Hopper: Scheidung kurz vor seinem Tod hat ihn geschockt

Los Angeles. Hollywoodstar Dennis Hopper (74) war geschockt,während seines Kampf gegen den Krebs, eine Scheidung durchziehen zu müssen. Im letzten Interview vor seinem Tod gestand die Leinwand-Legende, dass er keinen zusätzlichen Stress bei seiner Trennung von Victoria Duffy in den letzten Monaten seines Lebens gebraucht habe.

“Wer hätte jemals gedacht, dass ich eine Scheidung in dieser Verfassung ausgesetzt sein würde? Es war ein großer Schock,” erzählte er dem US-Magazin ‘Vanity Fair’.

Dennis war fünfmal verheiratet und davon die letzten 14 Jahre mit der Schauspielerin.
Während des Scheidungskrieges behauptete Viktoria dann, die mit dem Star die gemeinsame Tochter Galen großzog, er solle angeblich die drei Kinder aus vorherigen Ehen gegen sie aufgebracht haben, um Viktoria vom Testament auszuschließen.

Dennis  spielte die Hauptrolle in mehreren legendären Filmen, einschließlich ‘Easy Rider’, ‘Apokalypse Now’ und’… denn sie wissen nicht, was sie tun’. Hopper glaubte, dass ‘Blue Velvet’ sein bester Film war und fügte hinzu: “Ich bin in einigen unglaublichen Filmen mitgespielt. Ich denke, dass ich in den fünf teuersten Filmen, die jemanls gedreht worden sind,  mitgespielt habe  – nicht das ich große Parts in denen hatte. Apokalypse war einer.”