Donnerstag, 01. Juli 2010, 15:36 Uhr

Sandra Bullock und Ex-Gatte bleiben wegen der Kinder in Verbindung

Los Angeles. Hollywoodstar Sandra Bullock (45) und ihr Ex Jesse James (41) haben ihre Scheidungsverfahren durch. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass sich ihre Wege für immer getrennt haben. Wie TMZ berichtet, haben sich beide darauf geeinigt, die Aufteilung des gemeinsamen Vermögens freundschaftlich und auf vertrauensvoller Basis zu vereinbaren. Beide Seiten hätten auch keinerlei Unterhaltsforderungen gestellt. Und Freunde erzählten jetzt in der aktuellen Titelstory des ‘People’-Magazins, dass sie weiterhin in Verbindung bleiben und als gemeinsame Eltern von James’ Kids Sunny (6),  Jesse Jr. (12) und Chandler (15) fungieren werden. “Sie reden nicht jeden Tag, aber sie bleiben über Dinge in Verbindung,” erzählt eine Quelle über das Ex-Ehepaar. “Es sieht so aus, als ob wirklich nichts über die Kinder geht.”

Sandra Bullock bleibt mit Louis in New Orleans und Austin/Texas. Und James  hat verständlich gemacht, dass er geplant hat, nach Austin zu kommen. “Er hat die Absicht,” sagt ein Freund von James dazu. Somit wäre auch Sandra seinen Kindern näher. “Er will sein Leben zurück, er will Normalität und seine Familie wieder haben.”

Das Ende der Scheidung bedeutet für Bullock auch der Abschluss des Adoptionsverfahrens des 6-Monate alten Sohns Louis.