Donnerstag, 01. Juli 2010, 8:53 Uhr

Twilight: Erster Kassenrekord nach Mitternachtspremiere von "Eclipse"

Los Angeles. In der Nacht zum Mittwoch lief ‘Eclipse’, der dritte Teil der Twilight-Saga, in den USA an. Der Film brach den Rekord einer Mitternachtspremiere und spielte in der ersten Nacht unglaubliche 30 Millionen Dollar ein. Der von den Fans heiß erwartete Streifen lief in über 4.000 Kinos an. Den bisherigen Rekord einer Blockbusterpremiere nach Mitternacht hielten ‘New Moon’ mit 26 Millionen Dollar und weit abgeschlagen ‘Transformers 2’ mit 959.000 eingespielten Dollar in einer Nacht.

Übrigens: Twilight-Ikone Kristen Stewart denkt gar nicht deran die nächste Angelina Jolie zu werden. Die 2o-jährige, von der behauptet wird, dass sie Jolie in dere Fortsetzung von ‘Wanted’ folgt, möchte überhaupt nicht so berühmt werden wie ihre ältere Filmkollegin.

“Ich will nicht wie Angelina Jolie sein”, sagte die frisch auf kastanienbraun umgefärbte Darstellerin. “Nicht, dass Angelina Jolie nicht die begabteste, schöne, erfolgreiche, erstaunliche und bewundernswerte Person ist, die gute Dinge für die Welt tut, aber ich möchte nicht so ein Filmstar sein. Ich glaube nicht, dass es irgendetwas gibt, dass das Berühmtsein so erstrebenswert macht. Ich verstehe, dass jeder wissen will, wer du bist und wie du aussiehst, aber warum denn so besessen?”