Freitag, 02. Juli 2010, 14:06 Uhr

Amy Winehouse will mit neuer Band durchstarten

London. Amy Winehouse (26) will eine neue Band gründen. Die Skandalnudel, die ihren wilden Lebensstil etwas heruntergefahren hat und zur Zeit Filmregisseur Reg Traviss datet, tut sich mit Questlove (39, eigentlich Ahmir Khalib Thompson), dem schwarzen Schlagzeuger der US-Hip-Hop-Band The Roots, und Gitarrist Raphael Saadiq (44, gilt als einer der Wegbereiter und wesentlichen Produzenten des Neo-Soul) zusammen, um DIE “Super-Group” zu bilden.
Die noch namenlose Band findet es allerdings schwierig, Zeit zum Aufnehmen zu finden, da die “Back to Black”-Sängerin Probleme mit dem Aufenthaltsvisum hat.
Amy wurde ja erst letztes Jahr die Einreise in die Vereinigten Staaten verwehrt. Grund war der Besitz von Haschisch und eine Prügelattacke des Stars gegen einen Fan, der später gerichtlich geklärt wurde.
Questlove erklärte nun gegenüber der ‘Sun’: „Die Gruppe wird definitiv gegründet. Für sie wäre Jamaica am nächsten von den Staaten. Ich gehe bald nach Frankreich und werde es mit ihr beim Essen besprechen. Wir sind über Skype in Verbindung.”
Sam Shaker, ein Freund der 26-jährigen Amy offenbarte kürzlich, dass Amy ihr Leben, dank ihres Freundes Reg “völlig verändert“ hat und sich voll auf ihre Musik-Karriere konzentrieren wolle.
Sam Shaker sagte: “Sie ist völlig verändert. Ich bin so stolz auf sie. Sie hat aufgehört, völlig zu rauchen. Reg hat sie wachgerüttelt.”

Foto: wenn.com