Freitag, 02. Juli 2010, 14:41 Uhr

Brandon Flowers: Alles über sein erstes Solo-Album

Berlin. Mit seiner Band “The Killers” eroberte Brandon Flowers die Charts rund um den Globus. Das letzte Album „Day & Age“ und die Hit-Single „Human“ wurden in Deutschland mit Gold ausgezeichnet. Seit der Verkündung, dass es ein Soloalbum von ihm geben würde, stieg die Spannung bei Fans und Kritikern. Das Warten hat nun ein Ende, denn der 29-jährige Sänger und Songwriter, dessen prägnantes “Are we human or are we dancer?” 2009 die Tanzflächen sowie Verkaufs- und Airplaycharts dominierte, präsentiert sein Solo-Debüt: “Flamingo” erscheint am 03. September, die erste Single „Crossfire“ ist ab heute im Radio zu hören!

Als Brandon Flowers dem NME Magazine Ende April verriet, dass es bald ein Soloalbum ganz ohne The Killers geben würde, war zwar die Freude bei den Fans auf neue, grandiose Songs von Flowers groß, aber ging mit der Sorge einher, The Killers würden vor dem Ende stehen. Zumindest letzteres war natürlich nur ein Gerücht, die Band nimmt sich lediglich eine verdiente Pause. Diese gestaltet der charismatische Frontmann mit seinem ersten, sensationellen Soloalbum: “Flamingo” wird am 3. September veröffentlicht und wurde von namhaften Produzenten wie Daniel Lanois (U2, Bob Dylan), Brendan O’Brien (Pearl Jam, Rage Against The Machine) und Stuart Price (Madonna, Depeche Mode) produziert.

Die 10 Songs auf „Flamingo“ schrieb Brandon Flowers auf der letzten Welttournee der Band, dennoch sind sie thematisch fest verankert in seiner Heimatstadt Las Vegas – mit all ihren grellen, bunten, aber auch düsteren und schattigen Seiten. „Ich liebe diese Stadt, sie ist ein Teil von mir“, bringt Flowers den Antrieb für „Flamingo“ auf den Punkt. Den Hörer erwartet eine Mischung aus Rock, Pop, Electro, Gospel und Blues. Die erste Single „Crossfire“ ist wie ein Adrenalinstoß und damit der perfekte Vorgeschmack auf Brandon Flowers’ Soloalbum.  Brandon Flowers macht sich auf, das Publikum im Alleingang in den Bann zu ziehen!