Freitag, 02. Juli 2010, 15:50 Uhr

Menowin Fröhlich: Zehn Minuten Zirkus mit Michael Jackson

Wien. DSDS-Vize King Menowin absolvierte heute in Wien seinen Auftritt im Zirkus Knie und verschwand aus einem speziell gefertigten Trapez, der zehn Meter über der Manege gezogen wurde. Zuvor wurde der 22-jährige gefesselt in die Vorrichtung gestellt, dann wurde ein schwarzes Tuch darüber gedeckt und weg war er. Kurz darauf tauchte King Menowin von der Seite wieder auf und trällerte noch Jacksons ‘We Are The World’.

Die Vorstellung begann bei brütender Hitze eine dreiviertel Stunde später um 13.45 Uhr. Gegen 14 Uhr betrat Menowin das Chapiteau und wurde von den Fanowins mit tosendem Beifall begrüßt, nachdem sie den Ingolstädter zuvor mit Sprechchören herbeiriefen. Der Sänger begann seinen Zauberei-Auftritt mit einer seiner obligatorischen Michael-Jackson-Nummer  – diesmal ‘I’ll Be There’.

Die Bilder dazu gibt’s hier.

Ein in der ersten Reihe sitzender kleiner Menowin-Fan wurde mit dem von vielen Besuchern als eher mittelmäßig bezeichneten Auftritt vor lediglich ca. 350 Zuschauern für Verona Pooths TV-Show ‘Engel im Einsatz’ “überrascht”. Menowin wurde bei der Fernsehaufzeichnung u.a. von seinem Wiener Förderer, Baulöwe Richard Lugner, begleitet und verschwand kurz nach 15 Uhr mit seinem derzeitigen Tourbegleiter. 40 Fans, die extra für ein Meet & Greet mit dem extravaganten Sänger nach seinem Miniauftritt bezahlt hatten, guckten in die Röhre, erhielten später aber ihr Geld zurück.