Freitag, 02. Juli 2010, 15:53 Uhr

Tennis-Ikone Steffi Graf: "Deutschland gewinnt 2:0 gegen Argentinien"

Hamburg. Wenn es nach Steffi Graf (41) geht, steht der Sieger der WM schon fest. “Da gibt’s keinen außer Deutschland”, sagt der Tennisstar im Interview mit Brigitte.de Entsprechend optimistisch fällt Grafs Tipp für das Viertelfinale am Samstag gegen Argentinien aus: “Deutschland gewinnt 2:0.” Obwohl Steffi Graf schon seit Jahren in den USA lebt, liegen ihre Sympathien bei der WM eindeutig auf deutscher Seite: “Wir haben die amerikanischen Spiele auch verfolgt, aber mit weniger Emotionen und Enthusiasmus. Auch mein Mann hat großes Interesse gehabt, dass Deutschland weiterkommt.”

Ihren Lebensmittelpunkt wird Steffi Graf aber wohl nicht wieder nach Deutschland verlagern. “Ich wünsche mir immer mehr Zeit hier.
Aber unser Lebensmittelpunkt ist eindeutig Las Vegas. Die Kinder gehen da zur Schule, unsere Familien leben dort. Wir fühlen uns in Las Vegas aber auch wirklich wohl und die Kinder können dort behütet aufwachsen.”

Jahrelang lag das Glück für Steffi Graf auf dem Tennisplatz. sie es heute findet? “Ich ziehe ganz viel Energie und Glück aus der
Familie und kann von familiärer und freundschaftlicher Seite sowie von unseren Projekten und Partnerschaften nur Positives sagen, auch wenn es sich langweilig anhört. Aber ich bin froh, dass es sich so anhört.”

Steffi Graf, die gerade ihren Werbevertrag mit Rexona Women erneuert hat und Hamburg besuchte, um ein Charity-Turnier zu spielen, genoss den netten Empfang: “Wie ich heute hier empfangen worden bin, das sehe ich nicht als selbstverständlich an, sondern freue mich unheimlich darüber. Wenn einem so nett begegnet wird, fällt Popularität nicht schwer.” Trotzdem legt sie großen Wert darauf, auch ein Privatleben zu haben: “Ich habe mich nie so ganz wohl gefühlt in der Öffentlichkeit und bin froh, dass ich mir meine Privatsphäre erhalten kann.”