Samstag, 03. Juli 2010, 12:20 Uhr

Paris Hilton: Keine Drogen - Polizei entschuldigt sich

Port Elizabeth. Peinliches Missverständnis: Die südafrikanische Polizei entschuldigte sich bei Hotelerbin Paris Hilton (29), nachdem sie gestern fälschlicherweise bezichtigt worden war, Marihuana geraucht zu haben. Das Reality-Starlet (‘Paris Hilton: My New BFF’) sah sich bei der Fußballweltmeisterschaft gerade das Viertelfinal-Spiel zwischen Brasilien und den Niederlanden an, als einer ihrer Freunde Berichten zufolge dabei gesichtet wurde, wie er einen Joint anzündete. Die Gruppe wurde daraufhin aus dem ‘Nelson Mandela Bay Stadium’ in Port Elizabeth hinausbegleitet und zur ‘Mount Road’-Polizeistation in St. Croix gebracht. Dort verhörte man sie, bevor angeordnet wurde, sie sollten vor einem Sonder-Gericht erscheinen, das Vergehen bei der WM ahndet.
Die Anklagepunkte gegen das Society-Girl wurden rasch fallengelassen, während einer ihrer Freunde angeblich wegen des Rauchens einer Marihuana-Zigarette zu einem Bußgeld von knapp 100 Euro oder 30 Tagen im Gefängnis verurteilt wurde.

“Ich kann bestätigen, dass der Vorfall ein komplettes Missverständnis war und es eigentlich eine andere Person in der Gruppe war, die es getan hat”, sagte Hiltons Sprecherin Dawn Miller.
“Der Fall gegen Paris wurde fallengelassen und es werden keine Anklagen erhoben. Die Polizeibehörde hat sich dafür entschuldigt, sie fälschlicherweise angeklagt zu haben, da sie nichts mit dem Vorfall zu tun hatte. Paris hat eine unglaubliche Zeit bei der Weltmeisterschaft.”
Kurz nachdem Gerüchte über ihren Arrest zu kursieren begannen, nutzte Hilton ihre Twitter-Seite, um ihren Fans zu versichern, dass es ein Missverständnis gewesen sei. “Alles ist gut, Leute. Ich hatte nichts damit zu tun”, schrieb die Beauty.
Später fügte sie hinzu: “Hey Leute, es gibt eine Menge verrückter Gerüchte, die die Runde machen. Will nur, dass ihr alle die Wahrheit kennt. Alles ist total gut. Ich wurde nicht angeklagt oder verhaftet, weil ich nichts getan habe. Ich half der Polizei bei der Ermittlung und beantwortete ihre Fragen. Jeder war supernett und freundlich zu mir. Ich liebe Südafrika! Solch ein unglaublicher Ort, besonders während der Weltmeisterschaft! Hoffe, das klärt alles auf. Liebe euch, Leute, danke für eure Besorgnis. XoXo”, [sic] twitterte Paris Hilton. (CoverMedia)

Foto: wenn.com