Sonntag, 04. Juli 2010, 11:05 Uhr

"Germany's next Topmodel": Gegen- darstellungen gegen "Bild" erwirkt

 Unterföhring. Das Landgericht Berlin hat auf Antrag von ProSieben die Bild-Zeitung, Bild am Sonntag und bild.de verpflichtet, eine Gegendarstellung zu veröffentlichen. Unter der Überschrift “Verkauft uns Heidi Klum für dumm?” behaupteten sowohl die Bild am Sonntag in der Ausgabe am 6. Juni 2010 als auch das Onlineportal bild.de unter anderem, dass die Modenschauen in der ProSieben-Show “Germany’s next Topmodel” eigens für die Sendung arrangiert worden seien. ProSiebenging gegen diese unwahren Behauptungen juristisch vor und erwirkte Gegendarstellungen in beiden Medien, die beide nunmehr veröffentlicht haben.

Die Gegendarstellungen im Wortlaut:

“Unter www.bild.de…” bzw. “Auf Seite 24 der Bild am Sonntag vom 6.Juni 2010 wurde unter der Überschrift ‘Verkauft uns Heidi Klum für dumm?’ über die von der ProSieben Television GmbH ausgestrahlte Sendung ‘Germany’s next Topmodel’ berichtet:

1. ‘Bei “Germany’s next Topmodel” erweckt Heidi Klum den Eindruck, ihre Models liefen bei den tollsten internationalen Schauen mit. Die Wahrheit: Die meisten Szenen wurden nachgestellt.’ bzw. ‘Die Mädels (…) sind bei den tollsten Schauen mitgelaufen – denkt man. Dumm nur: Es stimmt gar nicht!’

Hierzu stellen wir fest: In der aktuellen Staffel sind die Kandidatinnen als Models auf mehreren internationalen Schauen gelaufen. Es wurden auch keine Szenen nachgestellt.

2. ‘Die Kandidatinnen laufen in der zweiten Folge dieser Staffel bei der Modenschau von Designerin Anja Gockel (41) auf der Fashion Week in Berlin. (…) Doch bei der Show am 21. Januar waren weder Heidi Klum noch ihre Kandidatinnen zu sehen. (…) Für die “GNTM”-Sendung soll zwei Tage später eine Variante aufgezeichnet worden sein. (…) Auch andere Schauen sollen nur für die Sendung arrangiert worden sein.’

Hierzu stellen wir fest: Anja Gockel präsentierte ihre Kollektion in Berlin in drei aufeinanderfolgenden Shows. Bei der Modenschau am 26. Januar 2010 präsentierten die Kandidatinnen die Kollektion von Anja Gockel. Weder diese Schau noch andere wurden für die Sendung arrangiert.

3. ‘(die Finalistinnen stehen schon seit Anfang März fest)’

Hierzu stellen wir fest: Die drei Finalistinnen standen erst seit dem 7. Juni 2010 fest.”