Montag, 05. Juli 2010, 8:41 Uhr

Lady Gaga: "Ich will Lady Gaga zum größten Star der Welt machen"

New York. Lady Gaga (24) geht es schon lange nicht mehr ums Geld. “Geld langweilt mich komplett. Es bedeutet mir nichts, außer es betont meine Kunst”, erzählt die Poker-Face-Sängerin dem britischen Magazin ‘Live’ in einem neuen Interview. “Jeder Penny, den ich mache, geht zurück in Gagas Haus. Gagas Haus ist so etwas wie Andy Warhols Fabrik. Ich habe eine kleine Gruppe von wirklich kreativen Menschen, die sich ums Haus kümmern und sie arbeiten mit mir an Sets, meinen Kostümen, meinem Schmuck und am Gaga-Konzept. Es ist mein Team und wir kommen auf verrückte Ideen und setzen die um. Ich mache eine Menge Geld, aber ich will keine eigenen glitzernden Autos, ich will Lady Gaga zum größten Star der Welt machen, und das braucht viel an Arbeit und Kreativität.”

GaGa, die mit eigentlichem Namen Stefani Germanotta heißt, gesteht, sie werde ihre Karriere niemals der Liebe opfern.
“Mein größter Verlust ist die Liebe”, sagt sie. “Ich bin nur einmal verliebt gewesen, aber ich musste es lassen, um als erstes Karriere zu machen. Er wollte, dass ich mit ihm zu Hause bleibe, ich wollte es da draußen auf der Bühne versuchen. Es war eine große Lektion für mich, aber es ist auch ein Ursprung der Traurigkeit. Gott gab mir ein Geschenk mit Musik, aber wenn du Geschenke bekommst, hast du auch Schwächen. Meine Schwäche ist, nicht in der Lage zu sein, eine Beziehungen zu führen. Ich habe Künstler, Drummer, Gitarristen, Architekten gedatet, aber es gibt etwas in mir, dass mich daran hindert, eine Beziehung vor meine Arbeit zu setzen. Ich schätze und denke immer, meine Musik wird sich niemals eines Morgens im Bett umdrehen und mir sagen, dass sie mich nicht mehr liebt. Ich glaube, die Musik ist mir das Opfer wert.”