Montag, 05. Juli 2010, 14:16 Uhr

Nicole Richie: Hacker twitterte über ihren Verdauungstrakt

Los Angeles. Peinlich: Society-Göre Nicole Richie (28) wurde Opfer eines Hackers, der sich in ihr Twitter-Konto einloggte, um über ihre Brüste und ihren Verdauungsapparat zu schreiben. Der Reality-Star (‘The Simple Life’) feierte am Wochenende mit ihrem Verlobten Joel Madden (31) und den gemeinsamen Kindern Harlow (2) und Sparrow (10 Monate) den amerikanischen Unabhängigkeitstag. Gestern Nacht schien sie in einer merkwürdigen Stimmung zu sein, als sie scheinbar ihre Twitter-Seite dazu nutzte, darüber zu sprechen, wie sich ihre Brüste bei Feuerwerk fühlen und was BBQ-Fleisch mit ihrem Verdauungssystem macht.
“Ich liebe den 4. Juli. BBQ macht mich irgendwie gasig, aber nicht auf gute Art”, hieß es in der Botschaft. “Ich liebe Feuerwerke. Sie lassen meine Tittis prickeln!”

Später erschien eine noch bizzarrere Nachricht auf Richies Twitter-Seite, die andeutete, die Blondine habe ihre eigene Muttermilch getrunken: “Meine Muttermilch schmeckt soooooo gut heute”, [sic] war zu lesen.
Stunden, nachdem die Original-Tweets verschickt wurden, bestätigte Richie, dass ihr Konto gehackt worden sei, verriet jedoch nicht, wer der Übeltäter war. “BITTE IGNORIERT ALLE NACHRICHTEN HEUTE. ICH WURDE GEHACKT”, [sic] schrieb die Schöne.
Ihr Verlobter und dessen Zwillingsbruder Benjii (31), die zusammen in der Band ‘Good Charlotte’ spielen, haben sich bereits in der Vergangenheit mehrmals beim Twitter-Konto der Beauty eingehackt und veröffentlichten jedes Mal eine Reihe peinlicher Nachrichten. Wem Nicole Richie die Aktion wohl diesmal zu verdanken hat? (CoverMedia)