Dienstag, 06. Juli 2010, 15:58 Uhr

George Clooney soll in Mailand vor Gericht aussagen

Mailand. Hollywoodstar George Clooney soll im Laufe des Monats in Mailand vor Gericht erscheinen und der zuständige Richter kündigt schon jetzt ein großes Medienereignis an. Der Schauspieler wird am 16. Juli gegen drei Personen aussagen, die angeklagt wurden, seinen Namen für ein eigenes Modelabel verwendet zu haben. Der 49-jährige soll wegen des Versuchs einer arglistiger Täuschung in der italienischen Geschäfts- und Mode-Stadt aussagen.

Richter Pietro Caccialanza hat zusätzliche Sicherheit für den oscarprämierten Schauspieler angefordert, um ihn vor den erwarteten, andrängenden Masse von Fans zu schützen.
Allerdings versprach der Richter, dass die zusätzlichen Sicherheitskräfte die Anhänger Clooneys nicht daran hindern würden, den Hollywood-Star zu sehen und deutete an, dass  sie reelle Chance bekommen, George von ganz nah zu sehen.
Der Fall begann ursprünglich im April 2008, als drei unbekannte Leute wegen Urkundenfälschung und Besitz von gestohlenen Waren während einer Vorbereitung für eine Modenschau in einem Mailänder Hotel  beschuldigt wurden.

Clooney, der mit der italienischen Schauspielerin Elisabetta Canalis zusammen ist, besucht regelmäßig Italien, wo er nördlich von Mailand am Como See eine Villa besitzt.

Foto: A.M.P.A.S