Mittwoch, 07. Juli 2010, 16:19 Uhr

So einfach hängt Snoop Dogg seine Rivalen backstage ab

Los Angeles. Rap-Urgestein Snoop Dogg (38) weiß genau, wie man die Konkurrenz loswerden kann. Der Gelegenheits-Schauspieler soll angeblich darauf bestanden haben, dass bei seinem kürzlichen Auftritt in London nur Frauen in den VIP-Bereich zugelassen waren.
„Snoop war in seinem Element. Er hatte sein eigenes Zimmer im hinteren Bereich des Clubs und es müssten mehr als 100 Frauen gewesen sein,” sagte eine Quelle.
„Er hatte zwei riesige Bodyguards vor der Tür, die keine Jungs in die Nähe lassen würden. Sie haben sogar männliche Mitarbeiter, die den Champagner überbringen sollten, in irgendeiner Weise abgewiesen. Die Bodyguards haben ihre Augen offen gehalten und jede Lady zugelassen. Snoop war backstage sehr friedlich, aber mit der Größe seiner Garderobe sehr unzufrieden. Ein paar schnelle Änderungen wurden vorgenommen, und alles war wieder gut.”